Die bei dir vielleicht natürlich vorkommenden Steinchen im Auslauf sind häufig nicht in ausreichender Menge oder passender Korngröße vorhanden. Magenkiesel haben zwar an sich keinen Nährwert, aber sie dienen als Zerkleinerungshilfe für ganze Getreidekörner und Raufutter – sozusagen als natürliche kleine „Mühlsteine im Muskelmagen“. Sie sind also eine gute Unterstützung, damit das aufgenommene Futter von den Hühnern optimal verwertet werden kann. Bei der Fütterung von bereits gut aufgeschlossenen Futtermitteln (Legemehl, Pellets, …

Warum benötigen Hühner Magenkiesel? Wichtig ab dem Kükenalter Weiterlesen »

Verwendete Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Nun ist es bald soweit und die im Frühjahr ausgebrüteten Küken – und mittlerweile ganz „aufgeregten“ Junghühner – fangen etwa mit einem halben Jahr an, die ersten Eier zu legen. Höchste Zeit also, ein geeignetes Legenest anzubieten, um den Hühnern von Anfang an den richtigen Legeplatz anzugewöhnen. Eine Legestelle (Legenest) können sich vier bis fünf Hennen teilen bzw. gibt es für die professionelle Geflügelhaltung je nach Haltungsform (Bio oder konventionell) bestimmte …

Home sweet home: Legenester für Hühner und Wachteln Weiterlesen »

Verwendete Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,