Home sweet home: Legenester für Hühner und Wachteln


Nun ist es bald soweit und die im Frühjahr ausgebrüteten Küken – und mittlerweile ganz „aufgeregten“ Junghühner – fangen etwa mit einem halben Jahr an, die ersten Eier zu legen. Höchste Zeit also, ein geeignetes Legenest anzubieten, um den Hühnern von Anfang an den richtigen Legeplatz anzugewöhnen. Eine Legestelle (Legenest) können sich vier bis fünf Hennen teilen bzw. gibt es für die professionelle Geflügelhaltung je nach Haltungsform (Bio oder konventionell) bestimmte Vorgaben. Legenester haben zweierlei entscheidende Vorteile: Einerseits bietet ein passendes Legenest die komfortable Rückzugsmöglichkeit, die Hühner und Wachteln zur Eiablage benötigen und andererseits sollen durch ein vorgegebenes Legenest lästiges Eiersuchen und verschmutzte oder beschädigte Eier vermieden werden.

In unserem Blogbeitrag zeigen wir dir, welche Typen von Legenestern es gibt, wie du das passende Legenest für deine Hennen und Wachteln findest und welches Zubehör zu Legenestern anzuschaffen lohnt. Dazu berichten unsere Azubis – die Eierschachtelküken – über ihren Selbstversuch, ein Holzlegenest individuell zu gestalten und verraten euch nützliche Tipps.

Privat! Kein Zutritt! – Gesucht wird das perfekte Legenest!

Wie groß muss ein Hühnernest sein? Wie viele Legenester brauche ich für meinen Hühnerstamm? Was muss ich bei der Auswahl beachten? Einen ersten Überblick über die verschiedenen Typen von Legenestern mit Innenmaßen, Außenmaßen, Bildern und Empfehlung für die passende Nestgröße für deine Hühner erhältst du in der folgenden Tabelle:

 

Nest Nesttyp Empfehlung Passt mein Huhn/ meine Wachtel ins Nest?
Innenmaße B x T x H in cm (Höhe mittig gemessen)
Nesteingang B x H in cm Passt das Nest in meinen Stall?
Außenmaße B x T x H in cm (max. Werte)
Bild
Legenest aus Holz
originelle „Tür“ in Eiform
Abrollnest zum Hinstellen oder
Wandmontage
für mittelgroße Hühner
(Legehybride), Zwerghühner auch
für etwas größere Hühner
ca. 30 x 30 x 48 ca. 9 x 25 ca. 30 x 53 x 53
Legenest mit Füßen Abrollnest zum Hinstellen für Zwerghühner & mittelgroße Hühner bis zur Größe von Legehybriden 36 x 27 x 36 20 x 20 36 x 40 x 46
Legenester
zur Wandmontage mit Abrollnest
Abrollnest zur Wandmontage für Zwerghühner & mittelgroße Hühner bis zur Größe von Legehybriden 30 x 25 x 35 schmalste Stelle 13 breiteste Stelle 19,5 x 19,2 37 x 44 x 44,5
Chickbox Abrollnest zum Hinstellen oder Wandmontage eher für Zwerghühner / kleine Hühner ca. 30 x 23 x 36 ca. 30 x 25 ca. 32 x 14 x 38
Legenest für Hühner Abrollnest für Zwerghühner & mittelgroße Hühner bis zur Größe von Legehybriden 27 x 52,5 x 42,5
Legenester für Hühner Variante mit 2 Legenestern Abrollnest für Zwerghühner & mittelgroße Hühner bis zur Größe von Legehybriden 53,5 x 52,5 x 42,5
Legenester für Hühner Variante mit 3 Legenestern Abrollnest für Zwerghühner & mittelgroße Hühner bis zur Größe von Legehybriden 80 x 52,5 x 42,5
Legenester für Hühner Variante mit 4 Legenestern Abrollnest mit Gestell für Zwerghühner & mittelgroße Hühner bis zur Größe von Legehybriden 56 x 52 x 106
Legenester für Hühner Variante mit 6 Legenestern Abrollnest mit Gestell für Zwerghühner & mittelgroße Hühner bis zur Größe von Legehybriden 82 x 52 x 106
Legenester für Hühner Variante mit 8 Legenestern Abrollnest mit Gestell für Zwerghühner & mittelgroße Hühner bis zur Größe von Legehybriden 56 x 106 x 106
Legenester für Hühner Variante mit 12 Legenestern Abrollnest mit Gestell für Zwerghühner & mittelgroße Hühner bis zur Größe von Legehybriden 82 x 106 x 106
Legenest zur Wandmontage mit Sichtschutzvorhang einfaches Legenest auch für etwas größere Hühner 30 x 30 24 x 21,5 39,5 x 43 x 48
Legenest Wandmontage einfaches Legenest für Zwerghühner & mittelgroße Hühner bis zur Größe von Legehybriden 36 x 32 x 31 20 x 20 30 x 27 x 37
Familien-Legenest „Hühnerglück“ Familiennest besonders für enge Ställe geeignet & auch für größere Hühner – ggf. dann mit Hühnerleiter 111 x 42 x 74 ca. 50 x 74 113 x 83 x 135
Geflügelnester, verzinkt 6 Einzellegenester Mehrfachnester zum hinstellen für Zwerghühner & mittelgroße Hühner bis zur Größe von Legehybriden 77 x 50 x 100
Heutunnel für Küken und Wachteln in Größe M Wachtellegenest zum hinstellen für Zwergwachteln 25 lang / Ø 14,5 14,5 26 x 16
Heutunnel für Küken und Wachteln in Größe L Wachtellegenest zum hinstellen für Legewachteln 30 lang / Ø 21 21 31 x 22
Weidenunterschlupf für Küken und Wachteln – auch Wachtel-Legenest Wachtellegenest zum hinstellen für Legewachteln 29 x 15 x 29 29 x 29 30 x 16 x 30

 

Bei den Legenesttypen unterscheidet man nach einfachen Legenestern und Abrollnestern. Während die Henne im einfachen Nest noch eine Zeit lang auf den gelegten Eiern sitzen oder sogar brüten kann, rollen in einem Abrollnest die Eier in einen Eiersammelbehälter ab und sind dort vor Verschmutzung und Beschädigung geschützt. Zudem kannst du Legenester als Einzel-, Mehrfach- oder Familiennester (Gruppennester) kaufen. In Einzelnestern legt jeweils nur eine Henne ein Ei, bei Mehrfachnestern sind mehrere einzelne Nester neben- und/oder übereinander angeordnet, während bei den Gruppen- bzw Familiennestern mehrere Hühner zusammen in einem Nest Platz finden können. Das gemeinsame Sitzen und Gackern kann das Wohlbefinden und damit die Legeleistung der Hennen fördern. Es gibt aber auch Hennen, die lieber ungestört allein ihr Ei legen.

An den Innenmaßen des Legenests kannst du ablesen, ob deine Hühner bequem hineinpassen, während die Außenmaße festlegen, ob das Legenest grundsätzlich in deinem Stall genügend Platz findet. Ebenfalls abhängig von den baulichen Voraussetzungen ist die Entscheidung, ob das Legenest zum Hinstellen oder zum Aufhängen sein sollte. Legenester zur Wandmontage verfügen in aller Regel über eine Anflugstange, damit die Tiere das Wandnest auch bequem erreichen – alternativ kannst du eine Hühnerleiter bauen. Es wird empfohlen, die Legenester so anzubringen, dass die Hühner auch den Platz darunter noch nutzen können, weshalb die Legenester zum Aufhängen gerade bei wenig Platz im Stall eine praktische Alternative sind. Für schwere Hühnerrassen sollten die Nester jedoch nicht zu hoch aufhängt werden. Je nach Standort und Empfindlichkeit deiner Hennen kannst du noch überlegen, ob ein Legenest zusätzlich einen Sichtschutz braucht, der für mehr Ungestörtheit beim Legen sorgt.

Kunststoff, Holz, Metall – Legenester sind mittlerweile stabil und langlebig. Viele schätzen Holz als natürlichen Werkstoff, der schlicht geölt oder individuell farbig gestaltet werden kann (siehe auch unserer Tipps hierzu unten). Kunststoff und Metall hingegen sind leichter und wegen der glatten Oberflächen besonders einfach zu reinigen. Ein pflegeleichtes Legenest sollte so gestaltet sein, dass abgerundete Ecken und ein schräges oder abgerundetes Dach eine leichte Reinigung unterstützen und die Verletzungsgefahr und Verschmutzung – auch durch das verhinderte Aufsitzen – verringern.

Legenester für Legewachteln: sehen, ohne gesehen zu werden

Auch Wachteln brauchen einen geschützten Ort, um ihre gesprenkelten Eier abzulegen. Dabei muss das perfekte Legenest für Wachteln gleichzeitig Deckung und Schutz bieten, aber auch das ständige Beobachten der Umgebung ermöglichen. Dafür eignen sich kleine Häuschen, Tunnel oder Ähnliches, die am Boden aufgestellt werden. 

Warum brauchen meine Hühner ein Legenest?

Hennen sind pingelig, wenn es ums Eierlegen geht. Ein geeigneter Platz muss geschützt, trocken und abgedunkelt sein. Damit ihre Wahl nicht auf einen schwer zugänglichen Ort im Hühnerhof (unter Büschen und Sträuchern) oder gar auf das Kotbrett fällt, ist es von Vorteil, wenn du deinen Hennen Legenester vorgibst. So behältst du auch den Überblick über gluckende Hennen. 

Was kommt in die Legenester?

Als Einstreu für das Legenest eignen sich Stroh, Heu oder Hanfhäcksel. Die Einstreu soll weich und trocken sein, damit sich die Hennen wohlfühlen und die Eier geschützt werden. Für eine gute Hygiene und einen Schutz vor Parasiten wie Milben und Co. ist es wichtig, die Einstreu regelmäßig auszutauschen und ggf. etwas Kieselgur mit einzubringen. Einige Nester funktionieren aber auch nur mit wenig oder ohne Einstreu. Um den Legeplatz für die Hennen attraktiver zu machen sind zwei bis drei Nesteier pro Nest empfehlenswert. Hühner legen gern zu einem bestehenden Gelege dazu. Nesteier gibt es aus Gummi oder Plastik, in Braun oder Weiß – dabei muss übrigens die Eierfarbe nicht mit der der Hühnereier übereinstimmen.

Tipps von unseren Azubis: Holzlegenester bunt gestalten

Das Legenest aus Holz ist neu in unserem Sortiment.Wir Azubis starteten das Projekt #pimpyournest und hatten direkt mehrere kreative Ideen im Kopf.
Mit Hilfe einer bunten Gestaltung sorgen wir für einen Blickfang im Garten oder Hühnerstall. Deshalb kauften wir Farbe und Pinsel, um es bunt anzumalen. Als Motiv wählten wir ein Huhn mit seinem Küken, die frech aus dem Fenster rausschauen. Unser Eierschachtellogo durfte natürlich auch nicht fehlen. Für den Wohlfühlfaktor und eine gemütliche Atmosphäre sorgten wir mit Lichterketten und einem Vorhang.

Konnten wir dir ein paar Anregungen geben? Wir freuen uns schon auf deine kreativen Ideen.

                             

Vorher: Holzlegenester bieten eine natürlich-warme Umgebung                  Nachher: das echte eierschachteln.de-Unikat bringt Farbe in den Hühnerstall

Hier kommen also einige Tipps, für die individuelle Gestaltung deiner Legenester:

  • Legenest von innen mit Kieselgur einsprühen, um Milben und Ungeziefer zu vermeiden
  • Motive überlegen
  • mit Leinöl ölen oder/und nach Belieben bunt bemalen
  • falls du ein eigenes Logo hast, bietet es sich an auch dieses auf das Legenest zu zeichnen
  • die neuen Woodie-Stempel bieten sich ebenfalls an, um das Design kreativ zu gestalten

Viel Spaß beim Selbstgestalten wünschen euch die Eierschachtelküken

 

Unsere Produktempfehlungen rund um Legenester – diese und weitere Artikel finden Sie unter https://www.eierschachteln.de/legenester

Merke dir den Beitrag bei Pinterest:

Share
Verwendete Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*