Qualität und Erfahrung seit 2008!
Versandkostenfrei ab 75 €
Bequem bezahlen: per Paypal, Rechnung, Vorkasse

Weidezäune und Zubehör

Um Weidezäune – mit oder ohne Strom – schnell und flexibel einzurichten, bieten wir dir hier ein sorgfältig ausgewähltes Sortiment mit Geflügelnetzen, Türen, Erdpfählen und Bodenankern, Weidezaungeräten, Solarpanel, Anschlusskabeln und weiterem sinnvollen Zubehör. Vieles davon lässt sich auch problemlos nachträglich einbauen bzw. erweitern.

Einsatzgebiete von Steckzaun und mobilem Weidezaun?

Für unsere mobilen Weidezaunanlagen gibt es zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. Du kannst bei Bedarf (zusätzliche oder größere) Auslauf- oder Weideflächen für deine Hühner, Gänse und Schafe etc. schaffen oder E-Zäune zur Abwehr von Füchsen u. a. Räubern aufbauen – Stichwort: Hütesicherheit. Dafür sorgen fest verschweißte Knotenpunkte, die gute Spannfähigkeit des Netzes und die geringere Maschenweite im unteren Zaunbereich. Um deine Weide zu schonen und den Parasitendruck gering zu halten, lassen sich mit einem (elektrifizierbaren) Geflügelnetz Wechselweiden anlegen bzw. deine Gemüse- und Blumenbeete vor „uneingeladenen Gästen“ schützen.

Welches Basis-Zubehör brauche ich für meinen Weidezaun?

Für einen stabilen Weidezaun brauchst du ein Geflügelnetz mit 25 m oder 50 m Länge, die bereits mit ausreichend Zaunpfählen geliefert werden. Die Doppelspitzen an den Zaunpfählen lassen sich mit Fußunterstützung gut in den Boden eintreiben und sorgen für eine zuverlässige Standfestigkeit. Zum Spannen und allgemein zur Stabilisierung des Zauns kannst du mit beiliegendem Material die Eckpfähle abspannen oder zusätzlich Unterstützungspfähle (für Anfang, Ende und Ecken) sowie Bodenanker (für unebenes, abschüssiges Gelände) verwenden, um die Zaununterseite dicht an den Boden zu bringen. Besonders praktisch ist ein elektrifizierbares Weidetor für Elektronetze (inkl. allem nötigen Zubehör zum Anschluss). Diese Tür ist einfach und auch nachträglich an beliebiger Stelle einzubauen und so breit, dass man bequem mit einer Schubkarre, Rasenmäher und vielen anderen Gartengeräten hindurch kommt.

Geflügelzaun mit oder ohne Strom?

Der Weidezaun ohne Strom ist unkompliziert aufzubauen und für die Haltung von Hühnern in aller Regel ausreichend. Insbesondere bei Weidetieren wie Schafen und Gänsen sollte man jedoch einen Stromzaun wählen. Dieser verhindert auch, dass die Tiere sich im Zaun verheddern. Der Weidezaun mit Strom bietet außerdem eine größere Sicherheit gegenüber Angriffen von Räubern wie Füchsen oder streunenden Hunden.

Weidezaungerät mit Akku, Netzbetrieb oder Solarpanel?

Weidezaungeräte als reine Netzgeräte mit 230-V-Spannung sind in der Anschaffung günstiger, weil kein Akku benötigt wird, sie setzen aber einen wettergeschützten („überdachten“) Stromanschluss für das Netzteil voraus, was gerade bei entlegenen oder schwer zugänglichen Weiden nicht immer leicht zu bewerkstelligen ist.

Ein Weidezaungerät für Akkubetrieb oder auch ein Gerät bei dem sowohl Akku & Netzbetrieb möglich ist, ist flexibel einsetzbar. Die Anschaffung eines Weidezaungeräts mit Akku ist etwas teurer und der der Ladezustand des Akkus muss regelmäßig überprüft und gelegentlich – durchschnittlich alle 10 bis 14 Tage z. B. über Nacht – nachgeladen werden. Entweder man nutzt zum Nachladen die Zeit, wenn die Tiere im Stall sind oder man hält immer ein Wechselakku bereit. Sogenannte Duo-Weidezaungeräte bieten zwei Betriebsarten: Batteriebetrieb und Netzbetrieb.

Nachhaltiger, betriebskostensparender und vor allem bequemer arbeiten Weidezaungeräte mit Akku und Solarpanel. So nutzt man die meist verfügbare Sonnenenergie und muss im Idealfall selten bis gar nicht nachladen. Etwas teurer in der Anschaffung, zahlt sich die Investition später mit weniger Wartungs- und Pflegeaufwand schnell aus.

 

So könnte dein elektrifizierter Weidezaun mit Basis-Zubehör aussehen:

Weidezaun

Für einen stromführenden Geflügelzaun brauchst Du folgende Komponenten:

Tipp:

Irgendwann werden an jedem Zaun kleinere Reparaturen nötig. Unser Reparaturset für elektrifizierbare Geflügelnetze bietet verschiedene Verbinder, die die Leitungen wieder zuverlässig reparieren.

Um Weidezäune – mit oder ohne Strom – schnell und flexibel einzurichten, bieten wir dir hier ein sorgfältig ausgewähltes Sortiment mit Geflügelnetzen , Türen , Erdpfählen und Bodenankern ,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Weidezäune und Zubehör

Um Weidezäune – mit oder ohne Strom – schnell und flexibel einzurichten, bieten wir dir hier ein sorgfältig ausgewähltes Sortiment mit Geflügelnetzen, Türen, Erdpfählen und Bodenankern, Weidezaungeräten, Solarpanel, Anschlusskabeln und weiterem sinnvollen Zubehör. Vieles davon lässt sich auch problemlos nachträglich einbauen bzw. erweitern.

Einsatzgebiete von Steckzaun und mobilem Weidezaun?

Für unsere mobilen Weidezaunanlagen gibt es zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. Du kannst bei Bedarf (zusätzliche oder größere) Auslauf- oder Weideflächen für deine Hühner, Gänse und Schafe etc. schaffen oder E-Zäune zur Abwehr von Füchsen u. a. Räubern aufbauen – Stichwort: Hütesicherheit. Dafür sorgen fest verschweißte Knotenpunkte, die gute Spannfähigkeit des Netzes und die geringere Maschenweite im unteren Zaunbereich. Um deine Weide zu schonen und den Parasitendruck gering zu halten, lassen sich mit einem (elektrifizierbaren) Geflügelnetz Wechselweiden anlegen bzw. deine Gemüse- und Blumenbeete vor „uneingeladenen Gästen“ schützen.

Welches Basis-Zubehör brauche ich für meinen Weidezaun?

Für einen stabilen Weidezaun brauchst du ein Geflügelnetz mit 25 m oder 50 m Länge, die bereits mit ausreichend Zaunpfählen geliefert werden. Die Doppelspitzen an den Zaunpfählen lassen sich mit Fußunterstützung gut in den Boden eintreiben und sorgen für eine zuverlässige Standfestigkeit. Zum Spannen und allgemein zur Stabilisierung des Zauns kannst du mit beiliegendem Material die Eckpfähle abspannen oder zusätzlich Unterstützungspfähle (für Anfang, Ende und Ecken) sowie Bodenanker (für unebenes, abschüssiges Gelände) verwenden, um die Zaununterseite dicht an den Boden zu bringen. Besonders praktisch ist ein elektrifizierbares Weidetor für Elektronetze (inkl. allem nötigen Zubehör zum Anschluss). Diese Tür ist einfach und auch nachträglich an beliebiger Stelle einzubauen und so breit, dass man bequem mit einer Schubkarre, Rasenmäher und vielen anderen Gartengeräten hindurch kommt.

Geflügelzaun mit oder ohne Strom?

Der Weidezaun ohne Strom ist unkompliziert aufzubauen und für die Haltung von Hühnern in aller Regel ausreichend. Insbesondere bei Weidetieren wie Schafen und Gänsen sollte man jedoch einen Stromzaun wählen. Dieser verhindert auch, dass die Tiere sich im Zaun verheddern. Der Weidezaun mit Strom bietet außerdem eine größere Sicherheit gegenüber Angriffen von Räubern wie Füchsen oder streunenden Hunden.

Weidezaungerät mit Akku, Netzbetrieb oder Solarpanel?

Weidezaungeräte als reine Netzgeräte mit 230-V-Spannung sind in der Anschaffung günstiger, weil kein Akku benötigt wird, sie setzen aber einen wettergeschützten („überdachten“) Stromanschluss für das Netzteil voraus, was gerade bei entlegenen oder schwer zugänglichen Weiden nicht immer leicht zu bewerkstelligen ist.

Ein Weidezaungerät für Akkubetrieb oder auch ein Gerät bei dem sowohl Akku & Netzbetrieb möglich ist, ist flexibel einsetzbar. Die Anschaffung eines Weidezaungeräts mit Akku ist etwas teurer und der der Ladezustand des Akkus muss regelmäßig überprüft und gelegentlich – durchschnittlich alle 10 bis 14 Tage z. B. über Nacht – nachgeladen werden. Entweder man nutzt zum Nachladen die Zeit, wenn die Tiere im Stall sind oder man hält immer ein Wechselakku bereit. Sogenannte Duo-Weidezaungeräte bieten zwei Betriebsarten: Batteriebetrieb und Netzbetrieb.

Nachhaltiger, betriebskostensparender und vor allem bequemer arbeiten Weidezaungeräte mit Akku und Solarpanel. So nutzt man die meist verfügbare Sonnenenergie und muss im Idealfall selten bis gar nicht nachladen. Etwas teurer in der Anschaffung, zahlt sich die Investition später mit weniger Wartungs- und Pflegeaufwand schnell aus.

 

So könnte dein elektrifizierter Weidezaun mit Basis-Zubehör aussehen:

Weidezaun

Für einen stromführenden Geflügelzaun brauchst Du folgende Komponenten:

Tipp:

Irgendwann werden an jedem Zaun kleinere Reparaturen nötig. Unser Reparaturset für elektrifizierbare Geflügelnetze bietet verschiedene Verbinder, die die Leitungen wieder zuverlässig reparieren.

Filter schließen
 
  •  
von bis
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Einsatzgebiete von Steckzaun und mobilem Weidezaun?
Für unsere mobilen Weidezaunanlagen gibt es zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. Du kannst bei Bedarf (zusätzliche oder größere) Auslauf- oder Weideflächen für deine Hühner, Gänse und Schafe etc. schaffen oder E-Zäune zur Abwehr von Füchsen u. a. Räubern aufbauen – Stichwort: Hütesicherheit. Dafür sorgen fest verschweißte Knotenpunkte, die gute Spannfähigkeit des Netzes und die geringere Maschenweite im unteren Zaunbereich. Um deine Weide zu schonen und den Parasitendruck gering zu halten, lassen sich mit einem (elektrifizierbaren) Geflügelnetz Wechselweiden anlegen bzw. deine Gemüse- und Blumenbeete vor „uneingeladenen Gästen“ schützen.

Welches Basis-Zubehör brauche ich für meinen Weidezaun?
Für einen stabilen Weidezaun brauchst du ein Geflügelnetz mit 25 m oder 50 m Länge, die bereits mit ausreichend Erdpfählen geliefert werden. Die Doppelspitzen an den Erdpfählen lassen sich mit Fußunterstützung gut in den Boden eintreiben und sorgen für eine zuverlässige Standfestigkeit. Zum Spannen und allgemein zur Stabilisierung des Zauns kannst du mit beiliegendem Material die Eckpfähle abspannen oder zusätzlich Unterstützungspfähle (für Anfang, Ende und Ecken) sowie Bodenanker (für unebenes, abschüssiges Gelände) verwenden, um die Zaununterseite dicht an den Boden zu bringen. Besonders praktisch ist ein elektrifizierbares Weidetor für Elektronetze (inkl. allem nötigen Zubehör zum Anschluss). Diese Tür ist einfach und auch nachträglich an beliebiger Stelle einzubauen und so breit, dass man bequem mit einer Schubkarre, Rasenmäher und vielen anderen Gartengeräten hindurch kommt.

Geflügelzaun mit oder ohne Strom?
Der Weidezaun ohne Strom ist unkompliziert aufzubauen und für die Haltung von Hühnern in aller Regel ausreichend. Insbesondere bei Weidetieren wie Schafen und Gänsen sollte man jedoch einen Stromzaun wählen. Dieser verhindert auch, dass die Tiere sich im Zaun verheddern. Der Weidezaun mit Strom bietet außerdem eine größere Sicherheit gegenüber Angriffen von Räubern wie Füchsen oder streunenden Hunden.

Weidezaungerät mit Akku, Netzbetrieb oder Solarpanel?
Weidezaungeräte als reine Netzgeräte mit 230-V-Spannung sind in der Anschaffung günstiger, weil kein Akku benötigt wird, sie setzen aber einen wettergeschützten („überdachten“) Stromanschluss für das Netzteil voraus, was gerade bei entlegenen oder schwer zugänglichen Weiden nicht immer leicht zu bewerkstelligen ist.

Ein Weidezaungerät für Akkubetrieb oder auch ein Gerät bei dem sowohl Akku & Netzbetrieb möglich ist, ist flexibel einsetzbar. Die Anschaffung eines Weidezaungeräts mit Akku ist etwas teurer und der der Ladezustand des Akkus muss regelmäßig überprüft und gelegentlich – durchschnittlich alle 10 bis 14 Tage z. B. über Nacht – nachgeladen werden. Entweder man nutzt zum Nachladen die Zeit, wenn die Tiere im Stall sind oder man hält immer ein Wechselakku bereit. Sogenannte Duo-Weidezaungeräte bieten zwei Betriebsarten: Batteriebetrieb und Netzbetrieb.

Nachhaltiger, betriebskostensparender und vor allem bequemer arbeiten Weidezaungeräte mit Akku und Solarpanel. So nutzt man die meist verfügbare Sonnenenergie und muss im Idealfall selten bis gar nicht nachladen. Etwas teurer in der Anschaffung, zahlt sich die Investition später mit weniger Wartungs- und Pflegeaufwand schnell aus.

Für einen stromführenden Geflügelzaun brauchst Du folgende Komponenten:

  • Stromführendes Geflügelnetz 25 m / 50 m inkl. Erdpfähle
  • Ggf. Weidetor für Elektronetze
  • Weidezaungerät: wahlweise für Netzbetrieb, Duo-Gerät oder z.B.  Solargerät mit Akku und Solarpanel
  • Zaunanschlusskabel – falls noch nicht beim Weidezaungerät dabei
  • Erdanschlusskabel – Anzahl je nach Anzahl Erdpfähle
  • Erdpfahl – die benötigte Anzahl steht in der Beschreibung des Weidezaungerätes
  • Warnschild

 

Tipp: Irgendwann werden an jedem Zaun kleinere Reparaturen nötig. Unser Reparaturset für elektrifizierbare Geflügelnetze bietet verschiedene Verbinder, die die Leitungen wieder zuverlässig reparieren.

Zuletzt angesehen