Qualität und Erfahrung seit 2008!
Versandkostenfrei ab 75 €
Bequem bezahlen: per Paypal, Rechnung, Vorkasse
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Hanfeinstreu – mit und ohne Eukalyptus für ein gutes Stallklima

Menge Stückpreis Grundpreis
bis 1 16,90 € * 1,21 € * / 1 kg
ab 2 15,90 € * 1,14 € * / 1 kg
ab 10 14,90 € * 1,06 € * / 1 kg
Inhalt: 14 kg (1,21 € * / 1 kg)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit 1-3 Werktage**. Individuell erstellte Produkte laut Beschreibung

Geschmacksrichtung:

Gesamtpreis:  €16,90 € *
Ballen
  • SW10480
Eine gute Alternative zu den bewährten Strohhäckseln oder Spänen als Basis für ein gutes... mehr
Produktinformationen "Hanfeinstreu – mit und ohne Eukalyptus für ein gutes Stallklima"

Eine gute Alternative zu den bewährten Strohhäckseln oder Spänen als Basis für ein gutes Stallklima bietet unsere Einstreu aus Hanf. Die Hanfstreu ist besonders saugfähig und kann daher unangenehmen Gerüchen wie dem typischen „Ammoniakgeruch“ weitestgehend vorbeugen bzw. diesen unterbinden. Die gute Saugfähigkeit macht sich vor allem darin bemerkbar, dass weniger häufig ausgemistet werden muss und das Mistaufkommen allgemein deutlich geringer ist. Da die Hanfhäcksel nahezu staubfrei und schwerer sind als Strohmehl, bleibt die Einstreu besser liegen und wird nicht so leicht aufgewirbelt.

Die Hanfhäcksel sind in den zwei Varianten Hanfeinstreu mit Eukalyptus und Hanfeinstreu ohne Eukalyptus bestellbar. Das zugesetzte Eukalyptusöl verbreitet einen angenehmen Geruch, und kann antibakteriell und wohltuend bei Atemwegsbeschwerden wirken. Abgesehen davon kommt die Einstreu aus Hanf ohne chemische Zusätze aus und entstammt einem umweltfreundlichen Anbau ohne Insektizide oder Pestizide. Somit kann der Mist bedenkenlos kompostiert werden und als wertvoller Dünger nachhaltige Verwendung finden. Die Hanfhäcksel werden in handlichen Ballen zu je 14 Kilogramm in Folie verpackt und lassen sich platzsparend lagern.

Die Vorteile der Hanfeinstreu im Überblick:

  • Hochwertige natürliche Einstreu aus Hanf für Hühner und anderes Geflügel, aber z. B. auch für Pferde, Rinder, Ziegen, Kaninchen, Meerschweinchen etc.
  • In zwei Varianten – mit und ohne Eukalyptus – erhältlich
  • Extrem saugfähig und geruchsbindend
  • Das zugesetzte Eukalyptusöl bei der Sorte „mit Eukalyptus“ sorgt für einen angenehmen Geruch im Hühnerstall und kann antibakteriell und wohltuend z. B. bei Atemwegsproblemen wirken
  • Hanfhäcksel sind nahezu staubfrei und schwerer als z. B. Strohhäcksel oder Späne
  • Sparsam im Verbrauch, weil es länger liegen bleiben kann
  • Weniger Arbeitsaufwand durch geringeres Mistaufkommen
  • Umweltfreundlicher Anbau des Hanfs ohne Insektizide oder Pestizide
  • 100 % natürliches Produkt ohne chemische Zusätze hergestellt
  • Kompostierbar, ergibt kompostiert einen wertvollen Naturdünger
  • Verpackungseinheit: 14 kg Ballen im handlichen Format
  • Ballengröße: 40 x 40 x 80 cm, platzsparend lagerbar
  • Ballen sind in recycelbarer Folie eingeschweißt

Tipp:
Wer Hanfhäcksel bei Haarschafen (Nolanas) und Ziegen als Einstreu verwenden möchte, sollte darauf achten, dass immer ausreichend Raufutter z. B. gutes Heu zur Verfügung steht. Für Wollschafe ist Heu oder Stroh als Einstreu besser geeignet, damit die Wolle nicht mit den Häckseln verunreinigt wird. Insgesamt sind Heu und Stroh für Schafe besser geeignet, da diese Einstreu, solange sie frisch ist, auch gerne gefressen wird. 

 

Die Hanfeinstreu mit Eukalyptus im Test bei unserer Stammkundin Sabine:

Erster Eindruck
Bereits im noch geschlossenen Paket entfaltet die Einstreu einen angenehmen Geruch. Der Hanf ist zu Ballen gepresst. Zum Teil lockerte sich die Einstreu durch den Transport, aber die Form eines Heuballens hatte sie immer noch. Ebenso ist sie sehr gut stapelbar.

Die Versprechen des Herstellers
klingen ja schon einmal sehr verlockend. Mir sprangen sofort Saugfähig und Geruchsbindend ins Auge. Daneben gefällt mir die desinfizierende Wirkung. Aber am allerallerbesten finde ich, dass sie schwer sein und nicht zum Fliegen neigen soll. Ob meine Tränken und Futterspender nun endlich einmal Einstreufrei sein werden, werden die nächste Tage zeigen.

Das Einstreuen
Vorab wurde der Stall vom altem Einstreu befreit und dann das Paket geöffnet. Wer aktuell Schnupfen hat: Kaufen! Wow, das nenne ich mal Eukalyptusduft! Da wurde wirklich nicht gegeizt! Aber keine Sorge, es ist kein unangenehmer Geruch und er reizt auch nicht. Ich empfinde den Geruch erfrischend. Echt angenehm! Das Verteilen geht wirklich leicht von der Hand. Die Hanfeinstreu ist härter als Stroheinstreu, dafür aber aber im direkten Vergleich wirklich staubarm, ich würde in meinem Fall sogar schon von staubfrei sprechen. Als ich die Einstreu ausbrachte, schien die Sonne richtig in den Stall und für mich staubte da wirklich nichts.

Zweiter Stall
Dieser Stall ist deutlich kleiner, mit Zwischenetage und Kotbrett (wurde mit eingestreut) komme ich hier auf ca. 8qm. In diesem Stall entfaltet sich der Geruch noch intensiver, was wirklich sehr sehr angenehm ist. Hier wohnen die Reichshennen mit ihrem Hahn. Sie sind deutlich größer und haben entsprechend mehr Power beim Scharren. Tränke und Futtertrog muss ich hier täglich mehrmals von Stroh befreien, gerade wenn neu eingestreut wurde.

Die nächsten Tage
Am nächsten Morgen rieche ich als Erstes Eukalyptus als ich den Stall betrete.
Der abgesetzte Kot liegt auf der Streu und ich kann ihn einfach einsammeln. Etwas Streu bleibt daran haften, aber nicht der Rede wert. Genauestens nehme ich Tränke und Futtertrog dabei in Augenschein und ich sehe außer Wasser und Futter nichts Anderes darin liegen. Ich muss nichts davon reinigen! Genial! Normalerweise ist am Morgen nach dem neuen Einstreuen erst einmal das Einstreu Überall und Nirgends zu finden. Ab dem zweiten Tag bleibt es dann schon eher dort, wo es hingehört, aber es dauert immer etwas, bis es „festgetrampelt“ wurde und nicht so zum Fliegen neigt.

An Tag 5 haben sich 4 kleine Einstreuteilchen in die Tränke verirrt. Die Futtertröge sind aber immer noch Einstreufrei. Das bedeutet für mich, dass ich viel weniger Zeit investieren muss für das tägliche Reinigen und das merke ich deutlich. Auf dem Wasser befindet sich auch keine feine Staubschicht, sondern ist immer noch glasklar.

Tag 11: Es riecht noch leicht nach Eukalyptus im Stall. Richtig auffällig ist der Unterschied zwischen Strohpellets und Hanfeinstreu auf dem Kotbrett! Auf der Hanfeinstreu sind die Hinterlassenschaften richtig trocken, als lägen sie dort schon zwei Tage. Ich kann einfach den Kot absammeln und spare somit deutlich an Einstreumaterial.

Nach 4 Wochen und nach Fremdbetreuung der Hennen wegen Kurzurlaub, denke ich, dass es höchste Eisenbahn ist, die Hanfeinstreu auszutauschen. Umso erstaunter bin ich, dass der Stall nicht „müffelt“ und die Schlafecke von vier Hennen trotz ihrer Hinterlassenschaften absolut trocken ist (sie schlafen auf dem Boden und verweigern die Stange). Ich nehme ein Kehrblech und schiebe in der Ecke das Einstreu einfach zusammen. Dabei staubt nichts. Die genaue Betrachtung des übrigen Stalles lässt mich zu dem Entschluss kommen, dass ein komplettes Entfernen der Einstreu reine Zeitverschwendung wäre und so entferne ich nur die Einstreu auf ihrem Laufweg. Hierbei fällt mir sofort auf, dass alles staubtrocken ist ohne zu stauben. Normalerweise habe ich etwa 6 Eimer voll Einstreu zu entfernen auf dieser Fläche. Die Hanfeinstreu bleibt derart kompakt, dass ich nur 2 Eimer voll entsorgen musste.

Auffällig
Was mich jetzt die letzten Wochen absolut verwunderte war, dass neue Verhalten der Hennen bei Regen. Normalerweise stellten sie sich immer auf die Terrasse, unter den Unterstand oder das Vordach. Seitdem ich die neue Einstreu benutze, halten sie sich im Stall auf. Picken und Scharren und beschäftigen sich mehr mit dem „Bodenbelag“. Ihnen scheint die Hanfeinstreu viel besser zu gefallen als das Stroh.

Meine Erfahrung

Geruchsbindend?
Der kleine Stall hat ein Manko: Die Durchlüftung ist nicht so optimal. Das Fenster ist zwar immer geöffnet, aber es müffelt gerade in den frühen Morgenstunden doch noch etwas strenger. In diesem Stall habe ich die Hanfeinstreu auch auf dem Kotbrett ausgebracht. Schließlich soll es ja den Geruch binden. Daumen meinerseits hoch, ja, die Hanfeinstreu bindet den Geruch!

Stall 2 hat auf dem Kotbrett noch die Strohpellets liegen und diese binden zwar im Vergleich zu anderen Einstreuarten auch den Geruch gut, aber bei Weitem nicht so gut, wie die Hanfeinstreu. Wie gesagt, ich bin da sehr empfindlich! Hier riecht es kurz gesagt noch minimal nach Hühnern, während im kleinen Stall mit Hanfeinstreu auf dem Kotbrett gar nichts mehr riecht.

Unterschied beim Kotabsammeln?
Eindeutig: Ja! Auf dem Kotbrett mit Strohpellets, sieht man, wie diese die Feuchtigkeit aus dem Kot absorbieren und man hat feuchte, zerfallene Strohpellets ringsherum liegen. Das Entferne ich immer komplett. Im Gegensatz dazu, liegt der Kot auf der Hanfeinstreu auf und kann einfach abgesammelt werden. Etwas Einstreu bleibt daran haften, aber im Vergleich zu Stroh ist es sehr wenig! Und der Kot ist trocken!

Umherfliegende Einstreu?
Klares Nein! Selbst von meinem 6kg schweren Hahn, der morgens weniger galant von der Stange direkt nach unten hüpft, wird die Einstreu nicht aufgewirbelt, sondern bleibt stur liegen. Einfach Top!!!

Bindung von Feuchtigkeit
Absolut ausgezeichnete Fähigkeit die Feuchtigkeit zu binden! Im Stall ist es nun wirklich staubtrocken, denn die Einstreu bindet sogar den Feuchtigkeitsverlust der Hennen in der Nacht. Deutlich zu sehen in der „Ferdinandgruppe“. Bei Minusgraden, beschlug die gekippte Scheibe manchmal etwa, jetzt beschlägt die Scheibe überhaupt nicht mehr. Das wiederum bedeutet, dass sich die Tiere nicht erkälten können, denn nichts ist schlimmer als Feuchtigkeit im Stall.

Der Duft
ist der absolute Knaller! Ich liebe ihn! Macht die Nase frei und der Stall riecht immer frisch!

Ergiebiger?
Auch hier ein klares Ja! Ich habe in der ersten Woche nur so um die 1 - 2 cm Höhe eingestreut. Nach dem „Geiz ist geil“ - Motto und es reichte aus, um den Kot die Feuchtigkeit und den Geruch zu entziehen. Jetzt nach 4 Wochen habe ich etwas neues Einstreu hinzugegeben und optisch macht es keinen großen Unterschied. Durch die dreckigen Füße der Hennen ist das „alte“ Einstreu minimal gräulicher als das neu hinzugefügte. Es ist noch absolut Trocken und ich sehe keinen Grund, warum ich es Austauschen sollte. Aufliegenden Kot sammelte ich immer ab beim täglichen Reinigen des Kotbrettes. Im Vergleich dazu hieß es sonst immer nach 4 Wochen: Kompletten Stall reinigen und neu einstreuen. Vorsichtig geschätzt, denke ich, dass ich erst nach 8 Wochen den Stall ausräumen werde.

Fazit
Das ich einmal überlege, wie ich nun mein Stroh und meine Strohpellets anderweitig verwenden könnte, weil es ein noch viel, viel besseres Einstreuprodukt gibt, hätte ich nicht gedacht. Gut, das Stroh verwende ich jetzt für die Legenester und die Strohpellets brauche ich noch vollständig auf, aber danach gibt es nur noch Hanfeinstreu mit Eukalyptus! Da sich die Hanfeinstreu sowohl für den Einsatz auf dem Boden, als auch auf dem Kotbrett bewährt hat, werde ich komplett auf diese umsteigen!
Alle Daumen nach oben! Ein phantastisches Produkt, bei dem die Versprechen des Herstellers alle gehalten werden!

Weiterführende Links zu "Hanfeinstreu – mit und ohne Eukalyptus für ein gutes Stallklima"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Hanfeinstreu – mit und ohne Eukalyptus für ein gutes Stallklima"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Rakonit ultra Einstreu (3/7/25 kg) Rakonit ultra Einstreu (3/7/25 kg)
Inhalt 3 kg (6,33 € * / 1 kg)
ab 18,99 € *
Bio Strohballen 13 kg, Einstreu für Hühner und andere Tiere Bio Strohballen 13 kg, Einstreu für Hühner und...
Inhalt 13 kg (0,92 € * / 1 kg)
ab 11,90 € *
20 kg Bio Strohgranulat Einstreu für Hühner und andere Tiere 20 kg Bio Strohgranulat Einstreu für Hühner und...
Inhalt 20 Kilogramm (0,72 € * / 1 Kilogramm)
ab 14,49 € *
Badesand für Hühner und Wachteln Badesand für Hühner und Wachteln
Inhalt 8 kg (0,74 € * / 1 kg)
ab 5,90 € *
Kleine Bio-Heuballen 18 kg für Hühner, Kaninchen, Schafe, Schweine, Ziegen usw. Kleine Bio-Heuballen 18 kg für Hühner,...
Inhalt 18 kg (0,92 € * / 1 kg)
ab 16,50 € *
Badesand für Hühner und Wachteln Badesand für Hühner und Wachteln
Inhalt 8 kg (0,74 € * / 1 kg)
ab 5,90 € *
20 kg Bio Hühnerfutter Pellets mit Oregano-Öl 20 kg Bio Hühnerfutter Pellets mit Oregano-Öl
Inhalt 20 kg (1,23 € * / 1 kg)
ab 24,59 € *
Bio Hühnerfutter Körnermischung mit Oregano 20 kg Bio Körnermischung aus Getreideschrot mit...
Inhalt 20 kg (1,15 € * / 1 kg)
ab 22,99 € *
20 kg Bio-Legehennenmehl mit Oregano für Hühner und Wachteln 20 kg Bio-Legehennenmehl mit Oregano für Hühner...
Inhalt 20 kg (1,23 € * / 1 kg)
ab 24,59 € *
Kalkgrit – kalkhaltiges Pickfutter für Hühner und anderes Geflügel Kalkgrit – kalkhaltiges Pickfutter für Hühner...
Inhalt 4 kg (2,50 € * / 1 kg)
ab 9,99 € *
Hühnerhäufchen-Harke Hühnerhäufchen-Harke
Inhalt 1 Stück
5,99 € *
Magenkiesel für Geflügel Magenkiesel für Geflügel
Inhalt 1 kg
ab 2,49 € *
Biofutter-Testpaket Biofutter-Testpaket
Inhalt 1.5 kg (1,93 € * / 1 kg)
2,89 € *
Bio Hühnerfutter Körnermischung mit Oregano 10 kg Bio Körnermischung aus Getreideschrot mit...
Inhalt 10 kg (1,40 € * / 1 kg)
13,99 € *
20 kg Bio Strohgranulat Einstreu für Hühner und andere Tiere 20 kg Bio Strohgranulat Einstreu für Hühner und...
Inhalt 20 Kilogramm (0,72 € * / 1 Kilogramm)
ab 14,49 € *
Bio-Luzerne Ballen Beschäftigungsfutter für Hühner und andere Tiere 20 kg Bio-Luzerne Ballen Beschäftigungsfutter für...
Inhalt 20 kg (0,89 € * / 1 kg)
ab 17,80 € *
Bio Strohballen 13 kg, Einstreu für Hühner und andere Tiere Bio Strohballen 13 kg, Einstreu für Hühner und...
Inhalt 13 kg (0,92 € * / 1 kg)
ab 11,90 € *
10 kg Bio Hühnerfutter Pellets mit Oregano-Öl 10 kg Bio Hühnerfutter Pellets mit Oregano-Öl
Inhalt 10 kg (1,40 € * / 1 kg)
ab 13,99 € *
Magenkiesel für Küken und Wachteln Magenkiesel für Küken und Wachteln
Inhalt 1 kg
ab 2,49 € *
Kleine Bio-Heuballen 18 kg für Hühner, Kaninchen, Schafe, Schweine, Ziegen usw. Kleine Bio-Heuballen 18 kg für Hühner,...
Inhalt 18 kg (0,92 € * / 1 kg)
ab 16,50 € *
Natürliche Bierhefe als Einzelfuttermittel für Geflügel und andere Tiere Natürliche Bierhefe als Einzelfuttermittel für...
Inhalt 0.5 kg (19,60 € * / 1 kg)
ab 9,80 € *
Kehrblech mit Stil eierschachteln.de Kehrschaufel mit Stiel
Inhalt 1 Stück
16,90 € *
Kieselgurspray (biotauglich) zur Milbenbekämpfung im Hühnerstall Kieselgurspray (biotauglich) zur...
Inhalt 500 Milliliter (2,80 € * / 100 Milliliter)
ab 13,99 € *
Bio Körnermischung aus Getreideschrot mit Oregano, 500 g Beutel Bio Körnermischung aus Getreideschrot mit...
Inhalt 500 Gramm (0,30 € * / 100 Gramm)
1,49 € *
Pellets mit Oregano-Öl Bio-Hühnerfutter, 500 g Beutel Pellets mit Oregano-Öl Bio-Hühnerfutter, 500 g...
Inhalt 500 Gramm (0,30 € * / 100 Gramm)
1,49 € *
1 Stück 6er Eierschachteln neutral 1 Stück 6er Eierschachteln neutral
Inhalt 1 Stück
ab 0,15 € *
Kieselgurpulver biotauglich zur Milbenbekämpfung im Hühnerstall 2 kg oder 10 kg Kieselgurpulver biotauglich zur...
Inhalt 2 kg (9,50 € * / 1 kg)
ab 18,99 € *
Mineralstein / Pickstein 2 kg oder 10 kg Mineralstein / Pickstein 2 kg oder 10 kg
Inhalt 2 kg (5,00 € * / 1 kg)
ab 9,99 € *
20 kg Bio Hühnerfutter, Wachtelfutter, Legehennenmehl 20 kg Bio Hühnerfutter, Wachtelfutter,...
Inhalt 20 kg (1,15 € * / 1 kg)
ab 22,99 € *
10 kg Biofutter-Mehl mit Oregano-Öl für Hühner und Wachteln 10 kg Biofutter-Mehl mit Oregano-Öl für Hühner...
Inhalt 10 kg (1,40 € * / 1 kg)
ab 13,99 € *
20 kg Bio Hühnerfutter Pellets 20 kg Bio Hühnerfutter Pellets
Inhalt 20 kg (1,15 € * / 1 kg)
ab 22,99 € *
Kalkgrit fein / Kalkgries für Hühner, Wachteln, Küken und Ziervögel Kalkgrit fein / Kalkgries für Hühner, Wachteln,...
Inhalt 4 kg (2,50 € * / 1 kg)
ab 9,99 € *
Kleine Futterschaufel, 500 g Kleine Futterschaufel, 500 g
Inhalt 1 Stück
3,50 € *
Rakonit ultra Einstreu (3/7/25 kg) Rakonit ultra Einstreu (3/7/25 kg)
Inhalt 3 kg (6,33 € * / 1 kg)
ab 18,99 € *
SW10438 Bio Luzerne Briketts für Hühner, Schweine und...
Inhalt 14 kg (1,29 € * / 1 kg)
ab 17,99 € *
Zuletzt angesehen