Heil- & Pflegemittel für eine artgerechte Hühnerhaltung im Winter

Homöopathie ist „in“. Das naturnahe und ganzheitliche Naturheilverfahren für Menschen ist inzwischen so anerkannt, dass viele Krankenkassen bereits Kosten für Behandlungen und Präparate übernehmen. Auch in der Geflügelhaltung setzt sich der homöopathische Ansatz – nicht zuletzt wegen der aktuellen Probleme rund um Resistenzentwicklung und erheblichen Arzneimitteleinsatz – immer stärker durch. Vor allem aber gelten homöopathische Mittel als wirkungsvoll und gut verträglich. So gibt es heute auf dem Markt auch spezielle Ratgeber, die die Halter kompetent anleiten, wie kleinere Beschwerden und Verletzungen zuverlässig erkannt und mit homöopathischen Mitteln (begleitend) behandelt werden können.

Wyandottenhenne im Schnee

In unserem Beitrag informieren wir dich darüber, welche Pflege in der kalten Jahreszeit Hühner und Co. benötigen, welche Produkte sich dafür bewährt haben und wie deren Möglichkeiten und Grenzen aussehen.

Warum ist Pflege besonders im Winter wichtig?

Frostige Temperaturen können bei Geflügel schnell zu Erfrierungen an den empfindlichen Kämmen oder Kehllappen führen. Hier ist es einerseits ratsam, den Stall möglichst im Vorhinein auf Zugluft zu untersuchen und für ein trockenes Stallklima zu sorgen. Andererseits kann eine auf Kämme und Kehllappen aufgetragene unbedingt wasserfreie Fettcreme wie z. B. Melkfett durch die isolierende Fettschicht einen vorbeugenden Schutz vor Erfrierungen bei leichteren Minusgraden bieten.

Genau wie beim Menschen machen Kälte und Nässe die Tiere anfälliger für Erkältungen, also Schnupfen und Atemwegsbeschwerden. Ganz allgemein ist der Herbst und Winter inklusive der Mauserzeit im Herbst für Hühner und Co. eine kräftezehrende Zeit, die den Körper und die Immunabwehr stark fordert und angreifbar macht. Nur rundum gesunde, gestärkte und gepflegte Tiere kommen gut durch die kalte Jahreszeit.

Geflügel ist zäh und robust. Was einerseits gut ist, wird dann zum unerkannten Risiko, wenn Tiere doch mal erkranken und man es zu spät bemerkt. Daher sollten die eigenen Tiere am besten täglich beobachtet und kontrolliert werden, sodass Veränderungen wie eine unnatürliche Körperhaltung / -bewegung, Atemgeräusche, Durchfall, stark reduzierte Futteraufnahme, Juckreiz, aufgeplustertes Gefieder oder Änderungen im Verhalten (Apathie, übermäßiges Putzen, Hektik etc., veränderte Hackordnung) rechtzeitig bemerkt werden können.

 

Erste Hilfe für Geflügel – Was gehört in die Haus(tier)apotheke?

Auch abseits von homöopathischen Mitteln gibt es eine Reihe an bewährten Heil- und Pflegemitteln, die für kleinere Beschwerden, Blessuren und eher harmlose Krankheitsbilder unbedenklich vom Halter selbst verabreicht werden können. Alle Mittel setzen hauptsächlich auf die Kraft der Natur und sind weitgehend frei von künstlichen Zusätzen. 

Hühnerapotheke

Eivolution

Unsere Eivolution Darmkur: ist ein natürliches Mittel für Geflügel zur Reinigung des Verdauungstraktes. Sie stärkt deine Hühner und unterstützt bei einer gesunden Magen- und Darmflora.

Darmkur

Das Eivolution Hirschhornöl kannst du gegen Federpicken bei Geflügel und Schwanzbeißen bei Schweinen einsetzen. Dieses lässt sich mit bloßem Gestank vermeiden, welchen das Hirschhornöl durch seinen markanten Geruch verbreitet.

Hirschhornöl

Vielseitig Einsetzbar – Knoblauch. So auch in unserem Eivolution Knoblauch Allicin Tränkenzusatz für Geflügel. Knoblauch gilt als eine Art Wundermittel und wird vielseits als natürliches Antibiotikum eingesetzt. Über das Tränkenwasser verabreicht kann sich der Tränkenzusatz mit Knoblauch positiv auf die Verdauung und die Immunabwehr auswirken aber auch den Stoffwechsel fördern.

Knoblauchtränkenzusatz Allicin

Propolis

Propolis ist ein natürliches Bienenprodukt, das besonders vielfältig und hochwirksam ist. Kein Wunder, denn in der Natur schützen Bienen damit ihren Bienenstock vor Bakterien, Viren und Pilzen. 

Anwendung innerlich: Als natürliches Antibiotikum bei Schnupfen / Erkältungen, oder z. B. unterstützend bei Wurm-/Darmparasitenbefall

Anwendung äußerlich: natürlich desinfizierende Wirkung bei Wunden, entzündeter Haut                                  

Ballistol

Das altbewährte Ballistol Universalöl wurde 1904 ursprünglich für die Reinigung und Pflege von Waffen, Holz und Leder sowie als desinfizierendes Wundpflegeöl für das kaiserliche Heer entwickelt. Ballistol ist vollständig biologisch abbaubar und wird auf der Grundlage von medizinisch reinem Basisöl hergestellt. Es ist extrem kriechfähig und wirkt durch die enthaltenen ätherischen Pflanzenöle leicht kühlend und allgemein pflegend auf strapazierter oder verletzter Haut. Während das Ballistol Universalöl neben der Eignung für tierische Pflegezwecke auch sehr vielseitig im Haushalt und technischen Bereich einsetzbar ist, wurde das Ballistol Animal speziell für den Einsatz am Tier weiterentwickelt, hat dabei aber einen Teil seiner technischen Eigenschaften (z.B. Korrosionsschutz) eingebüßt.

Anwendung: pflegebedürftige Hühnerläufe, insbesondere bei Befall mit Kalkbeinmilben, nach Zecken-, Milben- und Flohbiss, Juckreiz, Wundnachbehandlung

Pflege von mit kalkbeinmilbenbefallenen Hühnerbeinen:
Wenn Kalkbeinmilben unter den Hautschuppen der Hühnerläufe sitzen, wird die Hautoberfläche  trocken und rau und die Hautschuppen stehen teilweise ab. Mit einer regelmäßigen Pflege der Hühnerläufe kann vorbeugend oder auch bei akutem Befall mit Kalkbeinmilben die Regenerierung der Hautschuppen unterstützt werden, sodass die Hautoberfläche wieder glatter und geschlossener wird. Ein öliger Fettfilm auf den Hühnerläufen sorgt dabei für eine luftdichte Schutzschicht und die eventuell bereits vorhandenen Kalkbeinmilben können bei Kontakt mit dem Öl ersticken. Wichtig ist, die Pflege über einen Zeitraum von mehr als drei Wochen regelmäßig und gründlich zu wiederholen.

Melkfett

Eine wasserfreie Creme wie Melkfett kann bei Temperaturen um den Gefrierpunkt vorsorglich als isolierende Fettschicht zum Schutz vor Erfrierungen auf Kämme und Kehllappen aufgetragen werden. Kämme oder Kehllappen sind nicht durch das Gefieder oder eine ausreichende eigene Fettschicht geschützt und bei Minusgraden deutlich schlechter durchblutet.

Anwendung: Kämme und Kehllappen bei Frost einreiben

PHYTOsolvan Liquid

PHYTOsolvan Liquid ist ein rein natürliches Ergänzungsfuttermittel, das mit den enthaltenen erlesenen Kräutern in Form von beispielsweise Thymian-Öl und blauem Kamillen-Öl dabei unterstützt, die Atemwege freizuhalten. Es enthält neben diesen beiden bewährten ätherischen Ölen weitere wertvolle Aromastoffe (kontrollierte Öle und Extrakte) für eine einzigartige Rezeptur und optimale Dosierung bzw. für das Wohl Ihrer Tiere. Durch den stark aromatischen, würzigen Geruch der leicht öligen Flüssigkeit kann es auch appetitanregend wirken und den Stallgeruch positiv verändern.

Kräutermischungen

Ringelblume, Schafgarbe, Thymian, Brennnessel, Knoblauch, Löwenzahn, Dill und Oregano sind typische Kräuter, die in speziellen Mischungen ihre wertvollen ätherischen Öle entfalten. Diese können allgemein wohltuend auf Geflügel wirken und zur begleitenden Behandlung leichter Erkrankungen eingesetzt werden.

Anwendung: Durchfall, Schnupfen, Atemwegsproblemen, Infekten des Verdauungssystems

Viele tolle Informationen rund um die Hühnerhaltung gibt es auch im Blog von Bio Hühner Kräuter

https://huehner-kraeuter.de/

Oregano

Oregano ist ein schmackhaftes mediterranes Küchenkräuter, das immer häufiger auch als Zusatz von Futtermischungen zu finden ist. Studien und die Praxiserfahrung zeigt, dass natürliche Oregano-Zusätze sich zum Beispiel positiv auf die Darmflora und die Futteraufnahme auswirken kann. Weitere Infos zu Oregano im Blogartikel zu Oregano als Futterzusatz.

Anwendung: Appetitmangel, Verdauungsprobleme, geschwächtes Immunsystem

Hier gehts zum Futter mit Oregano

Viele weitere Informationen zum Thema Futtermittel auf Oregano-Basis findest du im passenden Blogartikel.

Hinweis!
Homöopathische und andere Heil- und Pflegemittel sind außer bei kleinen Wehwehchen kein Ersatz für einen Tierarztbesuch. Bei ernsthaften Erkrankungen sollte daher unbedingt ein für Geflügel fachkundiger Tierarzt – zum Beispiel mit Kenntnissen in Homöopathie und Naturheilverfahren bei Tieren – aufgesucht werden. 

Produktempfehlungen zu Homöopathie & anderen Heil- und Pflegemitteln von eierschachteln.de: 

Share
Verwendete Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

8 Kommentare zu „Heil- & Pflegemittel für eine artgerechte Hühnerhaltung im Winter

  1. Das Thema Pflege und Gesundheit für Tiere interessiert mich schon seit Längerem. Ich bin immer auf der Suche nach neuen und interessanten Artikeln und Blogs zu diesem Thema. Es ist super, dass ich diesen Blog gefunden habe. Hier findet man echt viele hilfreiche Informationen.

  2. Homöopathie?

    Ich weiss nicht, woher Sie ihr „Wissen“ um das Nichtwirken von Homöopathie beziehen, ich selbst habe darin keine Ausbildung, aber ich verwende bei mir selbst, meinen Tieren und Pflanzen Homöopathie und habe die Erfahrung gemacht, bzw. mache sie täglich aufs Neue, dass Homöopathie hilft. Glaube? Ich habe einen Kater, der durch Globuli seine Fellschuppen, seine Hautjuckreiz verloren hat, während die schulmed. Behandlung vorher keine Besserung bewirkt hatte. Verdauungsprobleme, Wurmbefall, Erkältung, Insektenstiche? mit Globuli kein Problem……….bei den Hühnern helfen sie bei Erkältungsanzeichen und Überfressen (ein Huhn muss immer von allem sehr viel haben), ich selbst benötige sehr selten ärztl. Hilfe……….
    Vorraussetzung ist natürlich, dass man sich selbst genau beobachtet und vor allen Dingen auf seine innere Stimme hört.

  3. Liebe Autorin,

    Nichts gegen natürliche Heilmittel, im Gegenteil, aber Homöopathie ist Geschichte der Medizin, nichts weiter.

    Es stimmt, dass Homöopathie „in“ ist. Das liegt daran, dass die Verbraucher eine Altenative zur konventionellen Medizin suchen und dabei leider über Ziel hinausschiessen und alles zu glauben bereit sind, was nur nicht „Schulmedizin“ ist. Es handelt sich nicht um ein „naturnahes und ganzheitliches Naturheilverfahren“, nein es werden sogar Gifte eingesetzt, allerdings in hoher Verdünnung. Die Tatsache, dass viele Krankenkassen in Deutschland Kosten für Behandlungen und Präparate übernehmen, liegt nicht daran, dass die Homöpathie „für Menschen ist inzwischen anerkannt“ ist, sondern daran, dass die Kassen um Patienten buhlen und sozusagen als Entgegenkommen dem Wunsch der Verischerten entsprechen. Medizinisch anerkannt ist die Homöopathie nicht. Die Wirksamkeit geht nicht über den Placeboeffekt hinaus. In anderen europäischen Ländern wird sie als Scharlatenerie angesehen und das ist sie auch.

    Bitte beschäftigen sie sich mit Samuel Hahnemann, dem Erfinder der Homöopathie. Zu seiner Zeit war das medizinische Wissen begrenzt, und seinen Theorien müssen im historischen Rahmen betrachtet werden. Schon längst ist seine Lehre widerlegt.
    Warum ist sie populär? Weil eine starke Lobby gibt, die Interesse daran hat, die Nachfrage aufrecht zu erhalten. Was soll denn aus Herstellern und Homöopathen werden? Auch die Apotheken und verdienen sehr gut an den Kügelchen.

  4. Artikel sehr interessant und informativ
    Bei uns in Süddeutschland warten wir bereits auf den Frühling.
    Hühnergruppenbild im Schnee, vlt. doch nicht mehr aktuell?
    Wäre dieses Webseite nicht etwas für November/Dezember gewesen?

    Versorge meine Hühner mit Brennesselsamen und getrockneten
    Brennesselblätter und kenne keine Winterprobleme und auf
    meinem großen Grundstück habe ich Brennesselfelder
    die jedes Jahr immer wieder kommen.

    • Guten Morgen Frau Lambrecht,
      vielen Dank für Ihr Lob! Ich habe überlegt, ob ich ein Foto mit Schnee verwende oder lieber ein anderes. Tatsächlich hat es bei uns im Rheinland dieses Wochenende einen starken Temperatursturz gegeben und sogar geschneit. Der erste Teil des Beitrags wurde ja bereits Anfang Januar veröffentlicht.
      Wir sind im November immer auf der Messe expoDirekt in Karlsruhe und haben dann ziemlich viel zu tun, dann bleibt leider neben dem Weihnachtsgeschäft oft nicht die Zeit, für ausführliche Blogartikel.
      Wir versuchen in Zukunft noch an dem Timing zu arbeiten 😉
      Ich wünsche Ihnen eine gute Woche!
      Herzliche Grüße
      Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*