Bei Nacht so gut sehen wie am Tag, einen einzelnen Tropfen Blut im Schwimmbecken wittern, über sensible Fußrezeptoren kilometerweit per Infraschall kommunizieren. Einige Tiere haben regelrechte Supersinne, die den menschlichen Fähigkeiten weit überlegen sind. Auch die Sinne der Hühner leisten zum Teil Erstaunliches. Wir haben die Sinnesorgane von Hühnern näher unter die Lupe genommen. Wie Hühner die Welt erleben Die Sinnesorgane von Hühnern sind perfekt an ihre Lebensumstände angepasst. So sehen …

Die Sinne des Huhns Weiterlesen »

Verwendete Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Die Kalkbeinmilbe, auch bekannt als Dermanyssus gallinae, ist ein häufiges Problem bei Hühnern und anderen Geflügelarten. Diese winzigen Milben, die etwa 1 mm groß sind, leben in den Beinen und Füßen von Vögeln und ernähren sich von deren Blut. Um eine Kalkbeinmilbeninfektion bei Hühnern zu erkennen, gibt es einige Anzeichen, auf die man achten sollte. Hier sind einige mögliche Symptome, die auf eine Infektion hinweisen können: Juckreiz: Infizierte Hühner können unruhig …

Kalkbeinmilbe Weiterlesen »

Verwendete Schlagwörter: , , , , , , , ,

Bei der Gehirn- und Rückenmarksentzündung, auch Aviäre Encephalomyelitis genannt, handelt es sich um eine typische Jungtiervirusinfektion. Dies ist eine infektiöse Erkrankung des Zentralnervensystems. Der weltweit verbreitete Virus tritt bei Küken zwischen dem 8. bis zum 25. Lebenstag häufig auf. Erkennbar ist die Krankheit, wenn deine Küken Anzeichen haben wie, zittern von Kopf und Hals, Krämpfe oder sogar Lähmungserscheinungen aufweisen. Ebenso so kannst du es auch feststellen, wenn sie einen unsicheren Gang …

Gehirn- und Rückenmarksentzüdnung Weiterlesen »

Verwendete Schlagwörter: , , , , , , , ,

Hühner haben kein Zwerchfell, keine Harnblase und keine (äußeren) Ohren, dafür haben sie (dank des Schnabels) den vollen Durchblick und sind noch immer voll auf Flugfähigkeit ausgerichtet, obwohl sie – wenn – nur kurz abheben. Als Hühnerhalter*in schadet es nicht, sich ein wenig mit der Anatomie der Tiere auszukennen. So kommt man beispielsweise Fehlentwicklungen, gesundheitlichen Beschwerden und Krankheiten leichter und früher auf die Spur – was für den Erfolg einer medizinischen …

Gewusst wo: Anatomie des Huhns Weiterlesen »

Verwendete Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Ihr Ruf eilt ihnen voraus. Nicht nur bei allen, die diese durch Bakterien verursachte Magen-Darm-Erkrankung schon einmal durchmachen mussten, schrillen beim Wort Salmonellen sämtliche Alarmglocken. Salmonellen verbreiten sich schnell und sie sind sehr anpassungsfähig – und gefährlich für Tiere und Menschen. Für Geflügelbetriebe bedeutet die Infektion mit Salmonellen ein permanentes wirtschaftliches Risiko. Auch Hobbyhalter*innen sollten eine Salmonelleninfektion an ihren Hühnern erkennen und behandeln (lassen) können. Wie häufig, ist der einfachste Weg …

Salmonellen bei Hühnern … und Menschen Weiterlesen »

Verwendete Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , ,