Hitzefrei: Sommertipps für Hühner

Auch Hühner haben im Sommer mit den extremen Höchsttemperaturen zu kämpfen. Denn Hühner schwitzen nicht, sondern müssen ihren Körper auf andere Weise kühlen. Die Wohlfühltemperatur eines Huhnes liegt etwa zwischen 18 bis 24 °C. Hier kann der Energiehaushalt optimal aufrechterhalten werden und das Huhn frisst ausreichend, um den Stoffwechsel in Gang zu halten. Schon 28 °C können beim lieben Federvieh für ernsthafte Probleme sorgen, gerade bei großen Rassen wie Brahmas. Wir liefern ein paar coole Tipps, wie Hühner immer einen kühlen Kopf behalten.

 

Zum Verständnis: die Strategien der Hühner bei Sommerhitze

Hühner sind ja nicht dumm und reagieren ganz instinktiv auf einen Anstieg der Umgebungs- bzw. Körpertemperatur. So versuchen sie, durch Hecheln und Ausbreiten der Flügel, den Körper abzukühlen. Auch über Zunge, Schleimhäute, Kamm, Kehllappen und Füße geben sie Wärme ab. Das Ziel ist, die aufgewärmte Luft zwischen den Federn und an der Haut kontinuierlich durch kühlere Luft aus der Umgebung auszutauschen. Dieser Wind-chill-effect hat allerdings auch seine Grenzen. Weitere Strategien: viel trinken und sich im Schatten aufhalten.

Wenn alles nicht ausreicht: die Anzeichen von Überhitzung bei Hühnern

Schnelles, geräuschloses Hecheln mit leicht geöffnetem Schnabel ist dann auch ein erstes Zeichen von drohender Überhitzung und einem Kreislaufkollaps. Die Erschöpfung der Hühner erkennt man auch an den gespreizten, hängenden Flügeln. Die Tiere wirken schlapp. Spätestens, wenn sie auffällig wenig trinken und fressen, der Kamm sich bläulich verfärbt, Durchfall dazukommt und die Legeleistung sinkt sowie dünnere Eierschalen auftreten, brauchen deine Hühner Hilfe gegen die Hitze.

Hinweis!

Es ist nicht immer leicht zu erkennen, wann ein Huhn in der Sommerhitze ernsthaft gefährdet ist. Sobald mehrere dieser Symptome gleichzeitig auftreten, sollte als Erste Hilfe sofort für Kühlung gesorgt und Wasser angeboten werden – und ggf. eine Tierarztpraxis aufgesucht werden!

Hühnern durch die Hitze helfen

Wie finden wir Menschen Abkühlung? Eis essen, Baden gehen, Klimaanlage, Urlaub machen … trinken, trinken, trinken. Eggsactly! Letzteres klappt auch bei Hühnern prima: Viel trinken. Folgende Maßnahmen gegen die Sommerhitze sind für Hühnerhalter*innen interessant:

 

Aufstellen von ausreichend Durstlöschern

Mit am wichtigsten ist es, den Tieren genügend Wasserquellen zur Verfügung zu stellen. Um eine echte und gesunde Erfrischung zu sein, sollte das Wasser sauber, frisch und kühl sein. Bei extremer Hitze kann dies bedeuten, das Tränkenwasser mehrfach am Tag zu wechseln.

 

Der ultimative Durstlöscher: Große 30 Liter Tränke, zerlegbar für eine einfache Reinigung

„Hühner-Kneipp-Kur“: erfrischendes und belebendes Fußbad für Hühner

Dafür stellst du flach gefüllte Becken oder große Schalen mit Wasser hin, in denen deine Tiere ihre Füße und Beine abkühlen können.

Ein kühles Plätzchen zum Verweilen

Spendiere deinen Hühnern mehrere Schattenplätze, beispielsweise durch Sträucher und Bäume als Sonnenschirme der Natur.

Knackige & coole Sommersnacks

Zum Problem kann es schnell werden, wenn Hühner bei Hitze zu wenig Futter aufnehmen. Das gewohnte Alleinfutter sollte weiter angeboten werden und frische Snacks dazu nur in Maßen gegeben werden, damit die Hühner sich nicht daran sattfressen und am Ende nicht optimal mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt sind.

Ideen für eiskalte Hühner-Leckereien im Sommer

  • Gefrorene Beeren, Obststücke und Gemüse, ganz oder geschnitten, geben
  • Leckereien aus Obst und Gemüse als selbst gemachte Eiswürfel anbieten
  • Hühnereis: Schale oder Dose mit Mais, Melonen- oder Gurkenstücken, Beeren etc. füllen und mit Wasser auffüllen. Ab ins Gefrierfach. Das fertige Eis aus der Form lösen und den Hühnern servieren.

 

 

Erfrischende Bücher-Tipps:

 

Seefahrt mit Huhn – Eine wahre Geschichte: Huhn Monique geht auf eine fünfjährige Weltreise mit 45.000 Seemeilen

 

Zeitschrift Federliebe – Das neue Magazin rund um‘s Federvieh: Ausgabe: Frühjahr + Sommer 2022

 

Staubbaden macht Spaß … und sauber

Hühner lieben es, in Sand und Staub zu baden, um sich abzukühlen, das Federkleid zu reinigen und um etwaige Parasiten abzuwaschen. Schaffe hierfür ausreichend Möglichkeiten im Hühnergehege – am besten als Schattenplatz.

 

Lets swim! Bunte Hühnerbadewanne                                                                                                                                                  Badesand mit natürlich desinfizierendem Anis und Kalkgrit: der feine Sand verteilt sich leicht im Gefieder

Die fehlt gerade noch: Achtung! Rote Vogelmilbe als „Sommergast“

Gerade im Sommer bei warmen Temperaturen fühlt sich leider auch die Rote Vogelmilbe sehr wohl – einer der größten Störenfriede für Hühner. Die Rote Vogelmilbe ärgert und stört die Hühner vor allem im Schlaf. Sie führt zu Juckreiz bis hin zu Blutarmut und schlimmstenfalls zum Tod.

 

Mehr dazu liest du in unserem Beitrag: Sommerzeit ist Milbenzeit

Ein kühler Stall sorgt für strahlende Gesichter

Gerade, wenn auch nachts die Temperaturen nicht so recht sinken und für Abkühlung sorgen, ist es wichtig, dass der Hühnerstall nicht überhitzt. Eine gut funktionierende Luftzirkulation (ohne Zug!) spielt hier eine wichtige Rolle. Ein Decken- oder Umluftventilator hilft dabei, die von den Tieren produzierte Wärme abzuführen. Für eine Temperaturminderung können auch Stalldach und Vorplatz mit dem Gartensprenger sanft berieselt werden. Außerdem können die Fenster abgedunkelt werden – oder für die Saison durch raubtiersichere Gitter ersetzt werden – und Nistplätze im Auslauf geschaffen werden, falls den Tieren der Stall zu warm ist.

 

Tipp: Alternative Kühlakkus

Wasserflaschen über Nacht ins Eisfach legen und dann im Stall platzieren. Viele Hühner suchen dann deren Nähe, um sich abzukühlen.

 

Hühner sind für gewöhnlich sehr robuste Tiere, die auch bei Hitze eigene Strategien verfolgen, um diese auszuhalten. Angesichts der langen Serie an Rekordsommern brauchen Hühner nun häufiger Unterstützung, um einen „kühlen Kamm“ zu bewahren. Mit ein paar einfachen Maßnahmen sorgst du für ausreichend Abkühlung in Hühnerstall und Auslauf – sowie für kühle, zufriedene und strahlende Hühner-Gemüter.

 

Eierschachteln Onlineshop

Share
Verwendete Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*